McLaren Logo

McLaren ist ein bedeutender Rennwagenhersteller aus Großbritannien. Sie sind neben ihren italienischen Rivalen eines der wichtigsten Leuchtfeuer der Renntechnologie. Sie begannen als Rennteam und bauten sogar ihre eigenen Autos. In den 80er Jahren gründete McLaren jedoch das engagierte Unternehmen für die Herstellung von Sportwagen. Hier ist also die Unterscheidung.

  • Gründung: 1985-Present
  • Unternehmensgründer: Ron Dennis
  • Sitz: Woking, Surrey, United Kingdom
  • Website: https://cars.mclaren.com/

Bedeutung und Geschichte

McLaren Logo Geschichte

Die Marke wurde 1963 als Rennteam eines berühmten Motorsportwunders Bruce McLaren geboren. Er kam aus Neuseeland und genau deshalb war auf den ersten Logos ein großer Kiwi-Vogel abgebildet, der in diesem Land heimisch ist. Nach dem Tod des Gründers rückte das Unternehmen stattdessen seinen Namen in den Mittelpunkt.

1963 – 1967

McLaren Logo-1963

Als das Unternehmen sowohl ein Rennwagenhersteller als auch ein Rennteam war, war das Schlüsselelement aller Logos ein Kiwi-Vogel – ein nationales Symbol Neuseelands.

Das allererste Logo wurde aus diesem Grund auch stark von den Logos anderer Rennteams inspiriert – es war hell, schildartig und sehr detailliert. Die Basis war ein roter Schild, oben flach und in der Mitte etwas aufgebläht. Ganz oben auf diesem Schild befand sich ein grünes Trapez, das eine schwarze Silhouette der Vorderseite einer Rennwagenkarosserie zeigte.

Die Mitte war von einem großen schwarzen Kiwi besetzt. Dahinter befand sich ein diagonal durch eine rote Linie getrennter Hintergrund. Die untere Hälfte war nur weiß, aber die obere Hälfte zeigte eine karierte grüne Flagge (die Rennfarben von NZ).

Zwischen den Figuren ist die Schrift „McLaren Motor Racing Team“ in zwei Teilen zu sehen.

1967 – 1981

McLaren Logo-1967

Das detaillierte Logo wurde bald entfernt und durch eine sehr einfache Variante ersetzt, die einen Kopf eines Kiwivogels mit einem kleinen Strich darunter zeigte. Der Kopf sah nach rechts und war interessanterweise länglich, da die üblichen Kiwiköpfe nicht ganz die auf dem Logo abgebildete Aerodynamik aufweisen. Die einzige Farbe auf dem Logo war schwarz.

1981 – 1991

McLaren Logo-1981

1981 wurde das McLaren-Rennteam von dem Geschäftsmann Ron Dennis gekauft, der das Geschäft ausbaute und die Technologien des Unternehmens nutzte, um Sportwagen für einen größeren Markt zu bauen. Das Automobilunternehmen hatte ein neues Logo, das viele seiner Elemente mit den zukünftigen Versionen teilt.

Es zeigte ein Wort McLaren in fetten dicken und schwarzen Buchstaben. Aus der oberen rechten Ecke gingen Flaggen mit pfeilartigen Bildern hervor – zwei schwarze und eine rote. Unter dem Teil „Laren“ stand auch ein dünnes Wort „International“.

1991 – 1998

McLaren Logo-1991

Später wurde das Konzept des Logos leicht geändert. Die Pfeilformen wurden auf nur einen roten Pfeil reduziert, während das Wort „International“ ebenfalls verschwand. Diese Version war von nun an die Grundlage aller anderen Versionen der McLaren-Embleme.

1998 – 2003

McLaren Logo-1998

Diese Entwicklung veränderte sich noch weniger – der rote Pfeil wurde in eine Art roten Blitz (oder einen Bolzen) mit leicht grauem Umriss verwandelt.

2002 – 2012

McLaren Logo-2002

In dieser Version wurde der Text von oben gequetscht, wodurch er viel kürzer war. Sonst hat sich nichts geändert.

2012 – jetzt

McLaren Logo

Dies ist die letzte Iteration des McLaren-Logos, und die Änderungen sind immer noch recht bescheiden. Erstens ist die Farbe viel dunkler geworden, jetzt ist sie nur noch pechschwarz. Zweitens tauchte das Wort „Automativ“ unter dem Teil „Laren“ auf, ähnlich wie zuvor „International“.

McLaren F1 Logo

McLaren F1 Logo

Das „Kiwi Head“ -Logo wurde nicht von allen McLaren-Unternehmen allgemein verwendet. Ihre Autohersteller nutzten es immer noch, aber das Rennteam hatte andere Pläne. Der Hauptunterschied dieser Logos ist die Produktplatzierung. Fast jeder von ihnen trägt den Namen des einen oder anderen Sponsors. Das beinhaltet:

  • 1972-1974 Yardley-Partnerschaft
  • 1974-1975 Marlboro & Texaco Partnerschaft (ohne McLaren Namen darauf)
  • 1976-1990 Marlboro Partnerschaft
  • 1991-1993 Partnerschaft zwischen Honda und Marlboro
  • 1993 Marlboro Partnerschaft
  • 1994 Marlboro & Peugeot Partnerschaft
  • 1995-1997 Marlboro & Mercedes Partnerschaft
  • 1997-2005 West & Mercedes Partnerschaft
  • 2006-2007 Mercedes Partnerschaft
  • 2007-2013 Partnerschaft zwischen Vodafone und Mercedes
  • Mercedes-Partnerschaft 2014
  • Honda-Partnerschaft 2015-2017
  • 2018 und 2019 – Renault-Partnerschaft

Die Varianten 2018 und 2019 unterscheiden sich nicht allzu sehr vom zeitgenössischen McLaren Automotive-Logo, und es gibt keine Erwähnungen von Renault auf diesen Emblemen.

Emblem und Symbol

McLaren Emblem

McLaren verwendet für sein modernes Autoabzeichen verschiedene Teile seines aktuellen Emblems. Manchmal handelt es sich um einen eigenständigen roten Bolzen, aber meistens wird das gesamte Logo darauf platziert (Bolzen + Text). In vielen Fällen wird das Abzeichen auf eine schwarze Plakette gesetzt und mit einem hohen Anteil an Chrom versehen.