Pontiac Logo

Inmitten der Automobilhersteller in Detroit war Pontiac einer der bekanntesten. Alles in allem war es einer der ältesten Produzenten in den USA. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und produziert seit dem 20. Jahrhundert Autos mit Schwerpunkt Kraft unter dem Dach von General Motors. Im Jahr 2010 wurde das Unternehmen eingestellt.

  • Gründung: 1926-2010
  • Unternehmensgründer: General Motors
  • Sitz: Detroit, Michigan, United States

Bedeutung und Geschichte

Pontiac Logo Geschichte

Pontiac verwendet seit langem Symbole der amerikanischen Ureinwohner, um sich als Marke hervorzuheben. Erstens war es eine Darstellung eines Popkultur-Inders. In den 50er Jahren wurde es zugunsten einer nicht so offensichtlichen rot gefärbten indischen Pfeilspitze fallen gelassen, die die Marke bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2010 hatte. Das Logo hat nicht viele Phasen durchlaufen, es hatte so ziemlich nur zwei.

1926 – 1930

Pontiac Logo-1926

Das allererste Logo Pontiac hatte ein Kopfprofil eines Inders dargestellt, der eine Art Federhut trug. Es war weiß, hatte aber graue Elemente, die das Haar und die Gesichtszüge hervorhoben. Das Bild befand sich auf einem roten Abzeichen, das von einem weißen Umriss umgeben war.

Oben auf dem Abzeichen war eine ähnlich gestaltete rote Pest zu sehen, auf der in weißen und dünnen Großbuchstaben „Pontiac“ stand. Es wurde auch durch einen weißen Rand umrissen. Das Abzeichen selbst sah einem Sheriff-Abzeichen sehr ähnlich, was von den Designern ein absichtliches Detail sein könnte.

Das gesamte Bild wurde in die Mitte des zweimal umrissenen schwarzen Kreises gelegt – zuerst durch eine weiße Schicht und dann durch eine schwarze.

1930 – 1959

Pontiac Logo-1930

Einige Jahre später wurde das Logo minimalistischer – wahrscheinlich aufgrund der Produktionskosten einer früheren Version.

Dieser hatte die gleiche Prämisse – ein Bild innerhalb eines schwarzen Kreises, der zweimal von Weiß und Schwarz umrissen wurde. Diesmal waren die Grenzen jedoch etwas dünner. Alles oben auf dem Kreis war ebenfalls weiß, was bedeutete, dass das gesamte Logo nur zwei Farben enthielt.

Der indische Kopf trug jetzt eine andere Kopfbedeckung. Die Federn wurden länger und horizontaler. Das Profil blieb erhalten, aber der Kopf sah jetzt nach rechts und nicht nach links. Und jetzt gab es keine zusätzliche Hervorhebung, nur einen festen weißen Kopf. Darüber stand ein Wort „Pontiac“ – jetzt auch in Kleinbuchstaben mit einem eigenartigen Kursivschrift geschrieben.

1959 – 2002

Pontiac Logo-1959

1959 erhielt das Logo seinen modernen Look. Das Logo des späten 20. Jahrhunderts sah aus wie eine scharlachrote indische Pfeilspitze, die nach unten zeigt. Als solches hatte es oben einen breiten v-ähnlichen Hohlraum und eine dünne Form.

Im oberen Teil des Körpers befand sich ein weißer Stern mit der Form eines „+“ – Symbols, aber die horizontale Linie blieb bestehen. Der Stern erschien in der Mitte dicker, als wenn man sie ansieht.

Die Pfeilspitze wurde zuerst von einem weißen Rand und dann von einem schwarzen Rand umrandet, ebenso wie ein Kreis in früheren Versionen.

2002 – 2004

Pontiac Logo-2002

Auf dieser Bühne fand das Bild seine endgültige Form. Der doppelte Umriss wurde zugunsten eines dicken silbernen Rahmens verschrottet. Dieser Rahmen ist wahrscheinlich die Hommage an die älteren Pontiacs, die an mehreren Stellen notorisch von silbernen Streifen gesäumt waren.

Bemerkenswerterweise nahm das Logo etwas Volumen an. Der Rahmen hatte jetzt eine gewisse Erleichterung – er veränderte die Neigung an mehreren Stellen. Außerdem schien die Beleuchtung von irgendwo links und oben zu kommen, weshalb der rote Teil im Inneren einen tiefen Schatten an der Seite des Rahmens hatte.

2004 – 2010

Pontiac Logo

In den letzten Tagen beschloss Pontiac, die 3D-Elemente abzukratzen und kehrte auf die flache Oberfläche zurück. Der innere rote Raum und der silberne Rahmen hatten jetzt eine homogene Beziehung. Sie waren völlig auf dem gleichen Niveau.

Die Beleuchtung blieb erhalten, aber die Quelle war nicht mehr erkennbar. Das Abzeichen hatte also im unteren Teil eine seltsame runde Form und oben ein paar kleinere Schatten.

Die auffälligste Änderung war die Rückgabe des Textes. Unter (manchmal auf der rechten Seite) des Logos stand ein kühnes, großes und dünnes Wort „Pontiac“. Auffällig war, dass es inkonsistent war – einige Linien waren dicker als die anderen und einige trafen sich nicht einmal (wie auf „P“ oder „A“).

Diese Variante war wahrscheinlich die beste der ganzen Reihe. Und es hätte besser werden können, da andere Logos die gleichen Wendungen genommen haben und die meisten jetzt gut aussehen. Leider wurde 2010 das gesamte Unternehmen verschrottet.

Emblem und Symbol

Pontiac Emblem

Das Erbe der ersten Logos wurde durch die Tatsache vorgebracht, dass Michigan einst ein bedeutendes Gebiet innerhalb des Siedlungsgebiets der Irokesen war und für Amerikaner ein sehr beliebtes kulturelles Image darstellt. Die rote Pfeilspitze war immer noch ein Hinweis auf die Indianer, wurde aber auch wegen ihrer praktischen Form als Abzeichen und ihrer Einzigartigkeit ausgewählt.

Die Pontiacs selbst werden aufgrund ihrer „indischen“ Abstammung und der Betonung auf leistungsstarke und starke Autos (für die die Amerikaner berühmt sind) immer noch als „patriotische“ Autos angesehen.