Porsche Logo

Porsche ist wirklich einer der Top-Automobilhersteller der Welt. Ab 2020 stellen sie jährlich etwa 10 Milliarden Autos her, was eine außergewöhnliche Zahl ist. Sie sind auch die erfolgreichste Marke im Motorsport und einer der ältesten noch existierenden Automobilhersteller aus Deutschland.

  • Gründung: 1931-Present
  • Unternehmensgründer: Ferdinand Porsche
  • Sitz: Stuttgart, Germany
  • Website: http://www.porsche.com/

Bedeutung und Geschichte

In Bezug auf das Logo schuf Porsche jedoch bereits 1931 nur eine Version und änderte diese nie. Sie sind damit zufrieden, und das zu Recht – es ist wunderschön. Es wurde von einem renommierten Ingenieur namens Franz Reimspiess erstellt, der übrigens auch das Logo für Volkswagen erstellte.

1931-jetzt (Emblem)

 

Das Rezept hinter dem Emblem von Porsche ist sehr einfach. Es ist eine Kombination aus zwei historischen Symbolen und zwei Firmennamen – einer oben und der andere daneben.

Das erste historische Symbol ist ein Wappen von Württemberg, einer der historischen Regionen Südwestdeutschlands. Als das Logo erstellt wurde, zeigte das Württembergische Wappen einen Schild mit zwei Hirschen, die ihn links und rechts umarmten. Die Firma benutzte jedoch nur den Schild.

Porsche Logo

Der Schild wurde in 4 Teile geteilt. Oben rechts und unten links waren vier abwechselnd schwarze und rote Streifen zu sehen, die durch dünne goldene Ränder dazwischen getrennt waren. Diese Ränder umschlossen auch den Schild selbst und bildeten ein Kreuz, das die Teile des Schildes trennte.

Die anderen beiden Teile waren ebenfalls golden (oder bronzefarben) mit drei Zobeln. Die Zobel waren auch mit ziemlich großen Dornen bedeckt. Diese stammen aus dem ebenfalls genannten Haus Württemberg, das vor über einem Jahrhundert das Land regierte. Die Schwarz-Rot-Kombination ist mindestens seit 1803 die Flagge Württembergs.

Oben auf dem Schild befindet sich eine separate Plakette. Es enthält den Firmennamen, der in einer sehr schlanken schwarzen Schrift geschrieben ist. Da die Oberseite des Schildes gemäß den heraldischen Regeln gekrümmt ist, wurde dem Text auch eine leichte Kurve gegeben, um nicht ungewöhnlich auszusehen.

In der Mitte des Schildes befindet sich das zweite historische Symbol – das Wappen von Stuttgart, der Hauptstadt des Landes. Natürlich ist es ein gelber Schild, der ein Pferd auf seinen Hinterbeinen darstellt. In diesem Fall wird das Gelb durch Bronze / Gold ersetzt. Oben auf diesem Schild steht ein Wort „Stuttgart“ in der ähnlich schlanken Schrift.

Der Hauptunterschied dieses Stuttgarter Pferdes zu seinem Prototyp ist das realistische Design. Während das historische Tier sehr künstlerisch war, wurde dieses absichtlich auf realistische Weise gezeichnet – um die Liebe von Porsche zu Details, Qualität und Kraft zu inspirieren.

1931-jetzt (Text)

Porsche Logo-1931

Dieser Text ist normalerweise Teil des Logos, kann jedoch separat verwendet werden. Es ist so ziemlich der gleiche Text wie oben auf dem Schild. Die Buchstaben bestehen aus strengen Linien mit abgerundeten Windungen. Sie sind viel breiter als die Emblemversion und nicht gebogen. Das sind so ziemlich alle Unterschiede.

Während der Emblem-Teil normalerweise für Autos reserviert ist, ist der große, breite schwarze Text auf dem Firmengebäude und anderen Objekten, die nicht unbedingt etwas mit den Fahrzeugen selbst zu tun haben, sehr gut sichtbar. Meistens verwendet Porsche jedoch beide Elemente nebeneinander.

Symbol und Emblem

Porsche Emblem

Das Emblemteil wird seit 1931 bei allen Porsche-Fahrzeugen als Autoabzeichen verwendet. Sie können geringfügige Unterschiede aufweisen, wie z. B. den Farbton und die Textur der Oberfläche (das aktuelle Logo weist normalerweise Unebenheiten auf der gesamten Oberfläche des Fahrzeugs auf Schild. Diese Versionen sind jedoch immer noch fast identisch.